• ROOT
  • epidurale Injektion

Epidurale Sakrale Infiltration

Eine der besonderen Behandlungsmethoden in unserer Praxis für Orthopädie ist die Periradikuläre Therapie (PRT).
Darunter versteht man wirbelsäulennahe Infiltrationstechniken, die vor allem für Patienten mit Rückenschmerzen empfohlen sind, bei denen die Beschwerden auf die Reizung der kleinen Wirbelgelenke und einer oder mehrerer Nervenwurzeln zurückzuführen sind.
Dieser Beschwerdekomplex ist oftmals im Rahmen eines Bandscheibenvorfalls mit in die Beine oder Arme ausstrahlenden Schmerzen verbunden. Eine konventionelle Schmerzbehandlung wird in den meisten Fällen keine dauerhafte Linderung hervorrufen.
Ziel des Orthopäden ist es durch die Art der Behandlung vor allem eine Operation zu vermeiden.

Klassische Krankheitsbilder für die Therapie mit einer rückenmarksnahen Infiltration sind der Bandscheibenvorfall / Bandscheibenvorwölbung und die Wirbelkanalenge (Spinalkanalstenose).